Welche Art von Haarbürste passt zu Ihnen?

Fragen Sie sich, welche Art von Kamm oder Haarbürste für Sie am besten geeignet ist? Die Länge , Dicke und das Volumen Ihres Haares sind die dafür ausschlaggebenden Faktoren  und natürlich wie sehr diese helfen, einen magischen Hairstyle für sich selbst zu erzielen!

Für kürzere  Haare – starke Rundbürsten

Wenn Ihr Haar nicht so lang ist, ist es möglicherweise am besten, eine Rundbürste mit kleinerem Durchmesser zu wählen, da dies das Styling einfacher macht. Dichtere Versionen sind effektiver, weil sie die Haare durchgleiten lassen und sie so besser behandeln.

Für lockige Frisuren – Zahnkämme

Ist Ihre Frisur wellig oder sogar ziemlich lockig? Dann wette ich, dass eines Ihrer größten Probleme das Haar beim Bürsten nicht zu voluminös zu machen. Wenn Sie dies vermeiden möchten, ist es vielleicht am besten, einen starken breitzahnigen Kamm zu wählen, der möglicherweise sogar aus Holz ist.

Für mittellanges Haar – ovale Haarbürsten

Ovale Haarbürsten sind die Alleskönner, da sie sowohl für kurze als auch für mittlere Haarlängen ideal sind. Daher ist es kein Zufall, dass dies am häufigsten gewählt werden. Sie sind super, die Strähnen zu entwirren und auch ein geeignetes Werkzeug, um unsere Haare mit einem Haartrockner zu glätten.

Für lange Mähnen Flachbürsten

Es gibt nichts Schöneres als spiegelglattes, seidiges, glänzendes Haar. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass die äußere Schicht des Haares während des Trocknens gut versiegelt bleibt. Das beste Werkzeug dafür ist eine Flachbürste mit rechteckiger Form. Dadurch werden unsere Haare glatt und seidig.

Für dünnes Haar – dicke/dicht mit Borsten verseghene Haarbürsten

Leider sind nicht alle von uns mit einer prächtigen Mähne gesegnet worden, aber es gibt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste! Mit einer konvex geformten, dichten Haarbürste können Sie Ihrer Frisur mehr Volumen verleihen. Außerdem hilft es die Haarfollikel zu formen, um eine noch vollere Wirkung zu erzielen.

Für „verletzliche“ Haare – Haarbürsten mit offenem Design

Es gibt Bürsten mit Löchern und Öffnungen. Diese sind gut, weil dadurch die Luft frei fließen kann. Dies ist Ihr bevorzugtes Modell, wenn Ihr Haar durch Hitze leicht beschädigt wird, da es dadurch weniger heiß wird. Darüber hinaus ergibt es eine formgebende und dichte Wirkung.

Zum Entwirren und Pflegen – spezielle De-tangle-Bürsten

Ich bin mir sicher, dass Sie auch auf diese konvexen Plastikhaarbürsten gestoßen sind, die fast perfekt in Ihre Hand passen. Der große Vorteil dieser speziell entwickelten Haarbürsten besteht darin, dass sie kürzere und längere abwechselnde Borsten haben, sodass sie mehrere Funktionen erfüllen: Je länger die Borsten Ihr Haar entwirren, desto schmerzfreier wird der Prozess und die Haarfragmentierung wird minimiert. Die kürzeren Borsten helfen dabei, die Strähnen fein zu polieren, wodurch das Haar sowohl heller als auch gesünder wird.

Für perfekte Ergebnisse – Wildschweinborsten und Bürsten aus Keramikmaterial

Oft stellt sich die Frage, ob es sich lohnt, die billigere Haarbürste mit Kunststoff- oder Nylonborsten durch etwas teurere Pelzborsten-bürsten zu ersetzen. Die Antwort lautet ja, weil diese sehr sanft zum Haar sind, das Resultat: wenigerSpliss oder gar gebrochene Strähnen. Es hilft auch, die natürlichen Fette auf der Kopfhaut in Ihrem Haar zu verteilen, wodurch es heller und glatter wird UND Sie sind nachhaltiger und helfen unserem Planeten: https://ashlynnbraid.hu/blog/18.

Der Nachteil ist, dass sie etwas schwieriger zu handhaben sind und einmal pro Woche gereinigt werden sollten. Eine clevere Lösung ist die Wahl einer Kombinationsbürste, die Wildschweinborsten mit Kunststoffborsten mischt, weil sie billiger, aber genauso professionell wirksam sind. Keramikbürsten: Diese erwärmen sich nicht wie Plastik, daher schützen sie das Haar etwas besser.

Tipp:

Eine Bürste oder ein Kamm muss gereinigt werden!

Der Kamm und die Haarbürste sollten einmal im Monat gereinigt werden. Entfernen Sie die Ablagereungen und Haare mit einem Fischschwanzkamm von der Haarbürste und legen Sie sie dann eine Nacht lang in Backpulver oder Shampoo-Wasser.

Vergessen Sie nicht Ihre Haarverlängerungen!

Nicht nur Ihr eigenes Haar, sondern auch die ASHLYNN BRAID® Haarverlängerung wird einen guten Kamm oder eine hochwertige Haarbürste zu schätzen wissen. Sie können mehr darüber in unserem Beitrag hier lesen: https://ashlynnbraid.com/blog7.

Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0